Slow Food ganz einfach

Quelle: Annik RubensIch war eingeladen bei einem bekannten Podcasts der Republik „Schlaflos in München“ mit der Journalistin und Publizistin Annik Rubens über Slow Food zu sprechen. Und das habe ich natürlich auch gemacht. Ab der 16:13 Minuten kann man hier mich zum Thema Slow Food hören. Dauert 20 Minuten. Und wenn es dazu etwas zu sagen gibt unten im Kommentar anfügen. Der Beitrag danach zum „Stadthonig“ ist übrigens auch ganz schön.

Advertisements

  1. Das hast du aber gut gemacht. Sympathisch, kompetent und souverän. Vorurteile berichtigt und sogar Einstiegstipps gegeben. So muss sich unser Convivium präsentieren. Und außerdem weiß ich wieder, warum ich nie ein Podcast statt eines Blogs haben wollte …

  2. Bravo Klaus, hast Du gut gemacht, das Wort „Genuss“ kann noch mehr vorkommen,
    wenn man alles so macht wie Du sagst und dabei nicht dogmatisch ist, dann
    ist der Genuss vorprogrammiert……..
    Liebe Grüsse Marga

  3. Das lobe ich mir, Claus. So sieht Aufklärung für den gedankenlosen Discount- oder Supermarktkäufer aus. Wenn wir alle in dieser Form als Botschafter für Slow Food auftreten, dann besteht die Hoffnung, dass mehr und mehr Konsumenten zu Genussmenschen werden.

    Im fernen Taipei habe ich nicht nur Deinen Beitrag gehört, sonder auch diese Woche gut, sauber und fair die regionale Küche Taiwans genossen.

    • Lieber Klaus-Peter, das freut mich dass Du nicht nur nicht verhngern musst, sondern auch noch beste Slow Food Küche bekommst; Schade dass Du Dienstag bei Rottner noch nicht mit uns sein kannst – 46 Anmeldungen bei einer Tafelrunde ohne Thema bei Rottner sind doch ein sehr gutes Zeichen; und dass schon 25 aktiv sein wollende – und da kommst Du ja auch – am 25.11 dabei sind stimmt Peter und mich mehr als hoffnungsfroh. Komm gut zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s