Kein Sommerloch bei Slow Food im Baggerloch…..

…. ich erinnere mich noch als ich mit Peter Schubert Mitte Juli bei einer unserer mittäglichen Vorstandssitzungen im „Würzhaus“ sass und wir die Frage wälzten – „Machen wir eine Tafelrunde im August ?“ Sind doch eh alle im Urlaub. Aber da Peter und ich uns den Termin schon Anfang des Jahres ausgeguckt und notiert hatten, haben wir gesagt machen wir und wenn wir beide nur mit unseren Frauen da sitzen ist das ja auch schön. Blieb noch die Frag „Wo?“. Schon lange schwärmte Peter mir ja von seiner Gartenkolonie vor, wo Schnitzel und Bratkartoffeln in der Pfanne gebraten, Soßen und Kartoffelsalat selbst gemacht werden, das Brot stammt von „Hildes Backwut“ und wo man noch sooo eine klassische Tellersülze (die Gelatine ist nicht aus dem Päckchen, sondern wirklich aus Haut und Knochen gekocht) findet. Es gibt Kesselfleisch, saisonale Gerichte – also alles, was das Slow Food Herz begehrt. Die Familie Reiterer beweist, dass gute, saubere und geschmackvolle Küche mit ordentlichen Grundzutaten nicht teuer sein muss. Also gut – den gleichfalls von Peter gelobten Spargel hatten wir verpasst.  Aber die Tafelrunde August könnten wir doch im „Baggerloch“ machen…..

Der Baggerlochentdecker

Der Baggerlochentdecker

Tellersülze mit Bratkartoffeln

Tellersülze mit Bratkartoffeln

Bisschen Angst vor der eigenen Courage hatten wir ja….. Tafelrunde von Slow Food in der Gartenkolonie…. Aber plötzlich trudelten die Anmeldungen rein. Mit 25 deutlich mehr als gedacht. Tja und was soll man sagen. Das Wetter spielte mit. Sonne, 30 Grad, Biergartenwetter, eben jene einfache, handgemachte ehrliche Küche die uns versprochen war. Es gab Tellersülze, frische Pfifferlinge, Kotelett, Kesselfleisch – wirklich alles was das Herz des Slow Foodianer begehrt. Es war dann wirklich ein sehr schöner, sonniger, genuss- und stimmungsvoller Abend.

Bis nächstes Jahr vielleicht — und dann zum Spargel.

PS: Unsere nächste Veranstaltung: „Wein & Literatur“ mit Marga Linhard, Torsten Härtelt und Peter Schuber am Schweigelberg – mehr siehe hier

Advertisements

  1. Pingback: Wein & Literatur – die letzten 6 Plätze | Slow Food Nürnberg

  2. Pingback: Bier im praktisch Verborgenen – Kleingärtnerkantinen | bierfranken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s