Pomme Royale & Altes Kurhaus

Peter Schubert & Claus Fesel

Peter Schubert & Claus Fesel; von Pomme Royale ausgelöste gute Stimmung

Am 24. November besuchten rund 30 „Slow-Foodies“ vom Nürnberger Convivium die Sekt-Manufaktur des  Slow-food-Förderer´s „Pomme Royale“ in Ebermannstadt.

Organisiert wurde die Veranstaltung diesmal vom Arbeitskreis „Erzeuger“. Vor Ort machten wir uns ein Bild von der Produktionsstätte dieses regionalen Erzeugnisses.
Ernst Starost von Pomme Royale

Ernst Starost von Pomme Royale

Herr Starost erläuterte die einzelnen Produktionsschritte und den Weg vom Apfel der Streuobstwiese bis hin zur fertigen Flasche „Apfelsekt“ – Handarbeit wird bei den Produktionsvorgängen groß geschrieben. Bei Zwetschgenbaames und frischem Radi wurde das fränkische Erzeugnis „Pomme Royale“ verkostet.

Dann ging es weiter zur letzten Tafelrunde 2012 ins „Alte Kurhaus“ nach Streitberg. Dort hatten wir ja bereits das Jahr mit einer „Winterkur“ begonnen. Walburga Kaiser verwandelte mit Ihrer „Aushilfsköchin“ Marga Linhardt den Pomme Royale in einen anderen Agreggatszustand und schon war ein leckeres Dessert geboren.

Was es sonst noch gab ?

DSC00773
Feldsalat mit Zwetschgenbames und kleiner Pastinakensuppe
***
DSC00776

Kalbsrücken mit Montsalvatkäsesoße, Wurzelgemüse und Steinpilzrisotto (der Montsalvat wird in Ebermannstadt erzeugt)

DSC00774

Zanderfilet mit Meerrettichkruste, Wurzelgemüse und Rosmarinkartoffeln

***

DSC00789

Sacher-Souflé mit Vanillesahne und Sorbet vom Pomme Royale

So hatten wir einen schönen Abschluss des Nürnberger Slow Food Jahres 2012.

Jetzt gibt es „nur noch“ den Patisseriekurs, eine Weihnachtsschneckenpost von Peter Schubert und dann starten wir 2013 wieder richtig durch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s