Besuch beim Imker

527050_386847728049871_389120792_nSonntag 01. Juni 2014 – Eine Veranstaltung für Kinder und Erwachsene!

Weg vom Industrieeinheitshonig hin zum regionalen Qualitätshonig. Die Bienen in unserem Land haben genug Probleme. Sie sind es wert, auch dadurch unterstützt zu werden, dass unter anderem über den Verkauf regionaler Honige auch wieder mehr Bienenvölker gehalten werden. Um unser Wissen über Honig & Imker zu vertiefen, besuchen wir Einen. Und zwar einen ganz besonderen. 17 Jahre ist er erst alt und hat sich den flotten Bienen nicht auf Facebook sondern denen in der Wabe verschrieben. Wir besuchen den 17jährigen Hobbyimker Lukas Schopf – eigentlich Auszubildender bei einem großen Software- und IT-Dienstleister in Nürnberg.

Er kam auf die Idee, uns in das Fachgebiet der Imkerei einzuführen. Er möchte dafür werben, die Vielfalt der heimischen Honige, bei denen Abwechslung in Geschmack, Farbe und Konsistenz rein naturbelassen ist, zu wertschätzen und die industriell verarbeitenden Einheitshonige links liegen zu lassen.

Dass wir so früh beginnen, ist den Arbeits- und Fluggewohnheiten der Biene geschuldet.

Lageplan hier:

Der Programmablauf ist folgendermaßen geplant:

  • Fakten zur Honigbiene und Ihr Verhalten, Gefahren für Honigbienen durch den Menschen und die Umwelt.
  • Wie gewinnt ein Imker Honig, Arbeitsgeräte des Imkers.
  • Live am Bienenvolk mit Verkostung des Honigs frisch von der Wabe.
  • Fragerunde.

Unkostenbeitrag je Erwachsenem 10,– Euro – inklusive Verkostung und einem Glas Honig. Kinder unter 15 Jahren sind frei!

Zur Veranstaltung beim Imker hier anmelden. Anmeldung zur Tafelrunde zusätzlich weiter unten.

Bitte bei der Anmeldung hinter der Personenzahl vermerken, wieviel Erwachsene (E) und wieviel Kinder (K) kommen (z.B. 2 E und 3 K)

Wer mag, geht anschließend noch mit zu einer Mittagstafelrunde in den „Landgasthof zur Hammerschmiede“, der gleich um die Ecke liegt und wo es ab 11.30 auch schon warme Küche gibt.

Zu dieser Mittagstafelrunde bitte extra und unabhängig von dieser Veranstaltung hier anmelden für die Disposition. Langschläfer, die es nicht schaffen mit den Bienen aufzustehen, sind uns auch herzlich willkommen und können auch nur bei der Tafelrunde sich einbuchen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s