Besuch einer Texas Longhorn Rinderzucht

longhorn_kleinAls ich im letzten Jahr die Eintrittsmeldung von Anna & Alexander Leichtenstern bekam mit einer E-Mailadresse die auf eine Seite mit Texas Longhorn Rindern verwies, da habe ich gleich zum Hörer gegriffen und gesagt, da müssen wir mal eine Veranstaltung machen. Tiefstes Oberfranken hin oder her, wer Lust und Interesse hat, wird schon kommen. Und jetzt ist es soweit.

Wir besuchen die beiden auf Ihrem Naturland Bauernhof in Prebitz:

Hier eine Vorschau:

DIE TEXAS LONGHORN RANCH – BIOLOGISCH ZERTIFIZIERTE RINDERZUCHT IN FRANKEN

Anna & AlexanderLeichtenstern züchten schon lange amerikanischeQuarterhorses und lernten deswegen bei Aufenthalten in den USA die Texas-Longhorn-Rinder kennen. Weil diese wunderbaren Tiere für die beiden einen Mythos des Wilden Westens verkörpern, entstand der Wunsch, sie selber zu züchten.Da es ihnen als Bio- und Naturland-Betrieb andere Wege zu fragwürdig erschienen, loteten sie weiter Möglichkeiten des Lebendimports aus. Anfang 2011 wurden ihre ersten 24 Longhorn-Rinder über Luxemburg eingeflogen. Seither steht die größte Longhorn-Herde Europas mit der Genetik sehr guter Zuchtlinien auf ihrem Bauernhof in Oberfranken. Insgesamt bewirtschaften sie über 40ha Land in Altencreußen und das biologisch im Einklang mit der Natur. Mehrere Longhorn-Kälber kamen seither zur Welt und sie sind immer wieder begeistert von den Muttereigenschaften der Longhorns und dem Farbspiel des Nachwuchses. Zwei Zuchtbullen widmen sich den Kühen auf unseren Bio-Weiden. Ein Teil der Tiere ging bereits an enthusiastische Longhorn-Fans, weitere sind vorgemerkt für den Verkauf, sobald sie geboren sind. Derzeit weiden mehr als 50 Texas-Longhorn-Rinder auf ihrer Ranch im schönen Bayern und es kommen stets neue hinzu.

Mehr zu den Tieren vorab hier oder dann natürlich live am 20.6.
Das Fleisch geht sowohl an den Sternekoch Alexander Herrmann als auch z.B. an die „Auguste“ – den Bio Burgerbrater für „premium junk food“ in Nürnberg.
Wir starten am 20.6 um 14h mit Burgern vom Grill. Dabei erzählt uns Anna Leichtenstern vom Fleisch der Texas Longhorn Rinder. Anschliessend machen wir eine Führung über den Hof und die Weiden und gucken uns die Tiere unter fachkundiger Erklärung an.

Unkostenbeitrag je Erwachsenem 10,– Euro – inklusive 2 Texas Longhorn Burger vom Grill und nicht alkoholisches Getränk.  Kinder die Hälfte!

Hier geht es zur Anmeldung:

Bitte bei der Anmeldung hinter der Personenzahl vermerken, wieviel Erwachsene (E) und wieviel Kinder (K) kommen (z.B. 2 E und 3 K)

Advertisements

  1. Pingback: Rückblick auf ein Highlight – Texas Longhorn in Oberfranken | Slow Food Nürnberg

  2. Pingback: Besuch beim Fischhof Hausmann | Slow Food Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s