HelferInnen gesucht ! „Zu gut für die Tonne“ – Aktionstag am 26.9.2015 in Nürnberg

zgft_titelbild_288Ein Aktionstag für Knubbelgemüse & Co mit Erntetour von Slow Food Deutschland in Kooperation mit dem Bundesverband Deutsche Tafel im Rahmen der BMEL-Initiative Zu gut für die Tonne! gegen Lebensmittelverschwendung.

Heute braucht Slow Food und Slow Food Nürnberg Ihre und Eure Hilfe. Am 26.9 gibt es den Aktionstag „Zu gut für die Tonne“ am Tugendbrunnen am Lorenzer Platz.

Am Vortag gibt es Besuche bei Bauern und Erzeugern zum Sammeln von nicht handelskonformen Kartoffeln und Gemüse. Durch die Gespräche mit den Bauern und das eigene aktive Tun wird Lebensmittelerzeugung erfahr- und erlebbar.

Am Aktionstag selbst:

Lange Tafel mit aktiver Beteiligung der Bürger und Bürgerinnen, von Konsumenten und Konsumentinnen jeden Alters beim Schnippeln von Gemüse & Co. Informationen zur Zubereitung von verschmähtem, aber verzehrbarem Gemüse von Wam Kat unseren Aktionskoch.

Das gemeinsame Essen wird begleitet von ‚Tischgesprächen‘ mit Experten aus Wissenschaft und Praxis, Politik und Kultur auf der Bühne. Informationsstände zu Themen rund um Gemüseanbau, Landwirtschaft und zu Alternativen zur Vermeidung der Verschwendung von Gemüse in der Kette vom Feld bis zum Teller.

Es wird möglichst breit  informiert: Informationen zu Kartoffeln, zu saisonalen Gemüsen,  zur Bedeutung des Erhalts der Sortenvielfalt, zur Haltbarkeit, zur Aufbewahrung  und den sich daraus ergebenden praktischen Konsequenzen im Alltag. Praktische Beispiele zur Verwertung von aus Schönheitsgründen aussortierten und verschmähten Kartoffeln und Gemüse können genussvoll erlebt werden. Tipps zur richtigen Lagerung, zum Konservieren im eigenen Haushalt. Das soll Lust machen, mit Kartoffeln und Gemüse im eigenen Haushalt so zu wirtschaften, dass Wegwerfen und Verschwendung vermieden werden – auf genuss- und freudvolle Weise.

Slow Food Deutschland gestaltet den Aktionstag im Rahmen der Kampagne Zu gut für die Tonne! in Nürnberg mit dem Slow Food Convivium Nürnberg und dem Bundesverband der Tafeln.

Und jetzt brauchen wir Helfer.

Helfer die von 10 bis 14 Schnippeln und Helfer die von 10 bis 16h am Slow Food Stand Dienst tun können.

Bitte per E-Mail melden bei nuernberg@slowfood.de  mit Emailadresse, Telefonnummer und Zeitslot an dem ihr helfen könnt und möchtet.

DANKE!

Der Aktionstag auf der Slow Food Website hier:

Advertisements

  1. Hallo Claus,

    der Link funktioniert bei mir nicht.

    Viele Grüße

    Gabriele Leonie Bräutigam – Kräuterführerin | Autorin –

    info@oedmuehle.net

    Oedmühle Am Weinberg 2-4 91249 Weigendorf

    Tel +49 – (0) – 9154 -91 56 964 Fax +49 – (0) – 9154 -91 56 961

    TIPP: „Wilde Grüne Küche“. Energie pur aus der Natur. 192 Seiten. Ab sofort im Buchhandel erhältlich Wilde Grüne Küche: 10 Wildkräuter – 50 Power-Snacks, Vegan & Vegetarisch: Amazon.de: Gabriele Leonie Bräutigam: Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s