16. Juni – 13h – Matjes Menü im Gasthof Fischküche Reck (von Gerhard Tremel)

Der jungfräuliche Hering wird traditionell in den Sommermonaten gefangen, wenn er zwar noch keinen Rogen gebildet, aber schon den optimalen Fettgehalt erreicht hat. 
Mit Hilfe des Enzyms in der Bauchspeicheldrüse reift er zur Spezialität „Matjes“ heran. 
Der hohe Gehalt an mehrfach ungesättigten Omega 3 Fettsäuren macht den Matjes zur
 Spezialität für gesundheits- und cholesterinbewusste Genießer.

Matjes Menü „Slowfood“
Aperitif
Fränkischer Gin aus der Brennerei Hack
mit Gurkenschalen-Tonic aufgegossen
oder
Alkoholfreier Prisecco von Streuobstwiesen der Manufaktur Jörg Geiger
**************
„Dreierlei Salzhering“
mit kleiner Salatgarnitur von Knoblauchsländer Blattsalaten und Brotauswahl**Matjeshappen auf geröstetem Bauernbrot mit Preiselbeeren und Emmentaler**

**Matjesterrine mit Schmandcreme**
**Matjes „Hausfrauen Art“**
**********
Cremige Meerrettichsuppe von Baiersdorfer Meerrettich
mit Matjestartar und roter Beete
***********
„Matjes und Saibling“
Junges Matjesfilet und kross gebratenes Saiblingsfilet
mit Petersilienbaggers und Senf-Dill-Honigsoße
***********
Eis vom Bauernhof und Topfenknödel
mit Rhabarber-Erdbeergrütze
39 Euro pro Person
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s