Das schmeckt uns im Winter (von: Peter Schubert)

K640_winter10

 

Wer selbst einen Garten hat, der weiß, dass dort im Winter weder Gurken noch Tomaten oder Erdbeeren wachsen. Trotzdem können wir sie das ganze Jahr über essen, weil sie im Gewächshaus angebaut, tiefgekühlt oder aus allen Teilen der Erde zu uns transportiert werden. Aber was haben unsere Urgroßeltern gekocht, als das alles noch nicht möglich war? Sie haben das verwendet, was auch bei Kälte noch auf dem Acker wächst oder sich gut lagern lässt oder eben jetzt Saison hat.

Unter diesem Motto lief unser Kinderkochkurs vom 17.01.2015 und damit beschäftigten sich unsere TeilnehmerInnen. In der Küche wurden dann zubereitet:

Pastinakensuppe mit Croûtons, Fleischküchle, Kartoffel/Topinamburpürée, Feldsalat mit Champignons, Rote-Bete-Salat, Möhren/Orangensalat und Bratäpfel.

Hier ein paar Eindrücke in Bildern (deren Veröffentlichung selbstverständlich mit ausdrücklicher Genehmigung der Eltern stattfindet).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s